Das CJD - Die Chancengeber CJD Berufsbildungswerk Gera

Eignungsabklärung

Eignungsabklärung im Berufsfeld Küche


Unser Angebot der Eignungsabklärung richtet sich an junge Menschen mit Behinderungserfahrungen, die noch keinen konkreten Berufswunsch haben und Unterstützung bei ihrer Berufswahl benötigen. Unser Team aus Talentverstärkern unterstützt jeden Jugendlichen dabei, seine berufliche Profession zu entdecken. Fachpraktische und fachtheoretische Fähigkeiten und Fertigkeiten werden erprobt sowie körperliche und kognitive Leistungsvoraussetzungen in verschiedenen Berufsfeldern analysiert.

Das bieten wir:

  • sonder- und sozialpädagogische Unterstützung
  • individuelle Reha-Prozessbegleitung
  • medizinische, psychologische und therapeutische Beratung und Begleitung
  • regelmäßiges Feedback durch Auswertung von Lernzielen und Lernerfolgen
  • Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten
  • individuelle Unterstützungs-/Ergänzungsleistungen

Dauer und Beginn:

Die Eignungsabklärung dauert bis zu 12 Wochen. Ein individueller Einstieg ist nach Absprache mit dem Kostenträger jederzeit möglich.

Ablauf:

  • Eingangs-Assessment zur Kompetenzfeststellung
  • Berufspraktische Erprobung in bis zu drei Berufsfeldern
  • fachtheoretische und psychologische Leistungstests
  • arbeitsmedizinische Untersuchungen
  • Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive
  • Abschlussgespräch und Abschlussbericht

In folgenden Berufsfeldern ist die Eignungsabklärung möglich:

Elektrotechnik
Farbtechnik und Raumgestaltung
Agrar
Ernährung und Hauswirtschaft
Holztechnik
Metalltechnik
Wirtschaft und Verwaltung

Leitung Rehabilitationspädagogischer Fachdienst

Leitung Rehabilitationspädagogischer Fachdienst

Hanka Zeitschel


fon: 0365 - 4354 810
fax: 0365 - 4354 818

hanka.zeitschel@cjd.de