Das CJD - Die Chancengeber CJD Berufsbildungswerk Gera

Wie war das in der DDR? – Geschichte hautnah erleben

20.11.2019 CJD BBW Gera « zur Übersicht

30 Jahre ist es mittlerweile her, dass die Mauer fiel. In einer Projektwoche haben die Bewohner vom Verselbständigungswohnen des CJD BBW Gera viel Interessantes aus der DDR-Vergangenheit erfahren. Die Friedensgebete in der Geraer Kirche St. Elisabeth waren der Beginn für Demonstrationen in ganz Gera. Dabei ging es um Meinungs- und Reisefreiheit sowie den Schutz der Umwelt. Die friedliche Revolution machte vor keiner Region halt.

Der Besuch der Stasi-Haftanstalt in Gera war Höhepunkt der Projektwoche und beeindruckte und bestürzte die Jugendlichen zugleich. Das menschenverachtende System der DDR schreckte nicht vor Bespitzelung und grundloser Inhaftnahme der eigenen Bevölkerung zurück.

Im Theaterstück „Jenseits der blauen Grenze“ erlebten die Zuschauer, was es heißt, in einer Diktatur leben zu müssen. Sehr bewegt vom Theaterstück und den Geschehnissen der damaligen Zeit, gab es im Verselbständigungswohnen eine abschließende Gesprächsrunde. Dabei kamen ehemalige Ostprodukte, wie Vita Cola und Knusperflocken, genauso zum Einsatz wie die Erfahrungen aus den Familien mit dem DDR-System.