Das CJD - Die Chancengeber CJD Berufsbildungswerk Gera

Stark gegen Alkohol und Drogen – Suchtprävention mit Oberstaatsanwalt Uwe Strewe

26.11.2019 CJD BBW Gera « zur Übersicht

Im Rahmen der Suchtprävention war Mitte November Oberstaatsanwalt und Bildungsreferent Uwe Strewe im CJD BBW Gera. Er informierte die Bewohner des Verselbständigungswohnens in einer offenen Gesprächsrunde über strafrechtliche und physische, aber vor allem psychische Folgen im Umgang mit Alkohol und Drogen. Die Jugendlichen wurden durch Beispieldarstellungen in die Situationen einbezogen und konnten sich so einer rechtlichen Konsequenz bewusst werden. Offen stellten sie ihre Fragen und zeigten Interesse an dem Thema.

Einstimmend mit einem kleinen Film wurde das Thema Cannabis angesprochen. Vor allem die Auswirkungen des Konsums, die Uwe Strewe mit Beispielen aus seinem Arbeitsalltag untermalte, machten einige nachdenklich und betroffen. Aber auch die gesetzlichen Bestimmungen zum Besitz und Gebrauch von Cannabis wurden Grundlage für eine anregende Diskussion zwischen dem Jurist und den Jugendlichen.

Die Bewohner des Verselbständigungswohnens reflektierten diese Veranstaltung als sehr informativ. Vor allem die lockere Art des Staatsanwaltes war für sie ansprechend und nahm sie mit in die Thematik.

Die Suchtprävention ist im Rahmen der thematischen Abende im Verselbständigungswohnen neben den Veranstaltungen zur Zukunftsplanung mit Wunschlebenslauf und der Schuldenprävention fester Bestandteil für alle neuen Bewohner.