Das CJD - Die Chancengeber CJD Berufsbildungswerk Gera

Frauenpower beim regionalen Berufswettbewerb im Malerhandwerk

08.11.2019 CJD BBW Gera « zur Übersicht

Beim regionalen Berufswettbewerb im Malerhandwerk am 07.11.2019 im CJD BBW Gera haben Auszubildende aus verschiedenen CJD Jugenddörfern ihr Können unter Beweis gestellt. Die Teilnehmer kamen aus Frechen, Weilheim, Altensteig, Olpe, Dortmund und Gera. Eingeladen hatte der Vorsitzende des Arbeitskreises Berufswettbewerb im Malerhandwerk, Manfred Wischnewski. Innerhalb von sechs Stunden sollten die Auszubildenden zwei Werkstücke (ein Ornament und ein Piktogramm) übertragen und farblich auslegen. Dabei kam es auf Farbharmonie, Sauberkeit und Genauigkeit an.

Insgesamt acht Auszubildende haben sich bei dem Regionalwettbewerb gemessen, davon zwei aus Gera. Alle Teilnehmer befinden sich im 3. Lehrjahr zum Maler und Lackierer oder Bauten- und Objektbeschichter. Sie waren mit viel Elan dabei. Unter ihnen waren diesmal fünf junge Frauen, so viele wie nie zuvor.

Ausgangpunkt für die Teilnahme am Wettbewerb war die Zwischenprüfung. Jeder Teilnehmer vertrat so seine Einrichtung. Unter „Prüfungsstress“ mit Zeitvorgabe und optimalen Arbeitsbedingungen im Berufsbildungswerk Gera wurde der Wettkampf in angenehmer Atmosphäre bestritten. Die Besten qualifizierten sich und werden sich 2020 zum Endausscheid wieder treffen.

„Alle Auszubildenden haben sehr genau und ordentlich gearbeitet. Bemerkenswert war die hohe Konzentration der Teilnehmer“, lobte Wettbewerbsleiter Manfred Wischnewski. Jeder Teilnehmer des Berufswettbewerbs erhielt am Ende eine Tasche mit Malerzubehör, gesponsert vom Großhändler Schlau, dem Farblieferanten des CJD.

Die Berufswettbewerbe im CJD gehören seit 39 Jahren zum Standard der beruflichen Bildung. Die Auszubildenden sollen durch einen konkreten Leistungsvergleich für ihre Ausbildung gestärkt und die Entwicklung ihrer Persönlichkeit gefördert werden. Außerdem können Prüfungssituationen erprobt werden sowie interessante und ausbildungsbezogene Übungsstücke entwickelt werden. Die Wettbewerbe ermöglichen außerdem einen intensiven, fachlichen Informationsaustausch zwischen Berufsausbildern verschiedener CJD Einrichtungen.