Das CJD - Die Chancengeber CJD Berufsbildungswerk Gera

Einfach göttlich und nix für Schnarchnasen – CJD Jugendforum zu Lebens- und Glaubensfragen in Gera

14.11.2018 CJD BBW Gera « zur Übersicht

„Hellwach! Stell die Fragen deines Lebens!“ – Unter diesem Motto fand vergangene Woche im CJD Berufsbildungswerk Gera das 13. Jugendforum zu Lebens- und Glaubensfragen statt. Rund 300 Jugendliche aus ganz Deutschland haben sich Fragen nach dem Sinn des Lebens gestellt und sind miteinander ins Gespräch gekommen.

Alle zwei Jahre treffen sich Jugendliche aus den bundesweiten Einrichtungen des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) zum Jugendforum in Gera. In Workshops und Diskussionsrunden mit viel Musik und Tanz stellen die Teilnehmer Fragen nach dem Sinn des Lebens und suchen nach Antworten. Sie reflektieren in Gruppen unter Anleitung von erfahrenen Workshopleitern und gemeinsam im Plenum das Thema „Hellwach!“.

Bei der Veranstaltung soll allen Teilnehmern deutlich gemacht werden, dass Gott keinen Menschen verloren gibt und jedem ermöglicht, sein Leben positiv zu entfalten. Zum Forum gehören jedoch nicht nur Glaubensfragen, sondern auch entscheidende Lebensfragen: zu sich selbst zu finden und in dieser Welt seinen Platz einzunehmen.

Das Jugendforum ist die Großveranstaltung des CJD im Bereich der Religionspädagogik – eines der vier Handlungsfelder zur Persönlichkeitsbildung, zu denen auch die Musische Bildung, die Politische Bildung sowie die Sport- und Gesundheitspädagogik gehören. Damit unterstützen die CJD-Mitarbeiter junge Menschen zusätzlich zu Unterricht und Ausbildung bei der Entwicklung ihrer eigenen Persönlichkeit. Wie alle Großveranstaltungen des CJD ist auch das Jugendforum inklusiv: Zu den Teilnehmern gehören Schüler, zum Teil mit Hochbegabung, genauso wie Menschen mit Behinderungserfahrungen, Auszubildende oder unbegleitete minderjährige Ausländer.

Drei unglaublich inspirierende, wachrüttelnde und großartige Tage im CJD BBW Gera. Wir freuen uns schon auf das nächste Jugendforum, wenn es wieder heißt: „Stell die Fragen deines Lebens!“