Das CJD - Die Chancengeber CJD Berufsbildungswerk Gera

Lieber Kleinfisch als kein Fisch

15.07.2020 CJD BBW Gera « zur Übersicht

In diesem ereignisreichen Jahr mussten im CJD BBW Gera coronabedingt einige Fahrten ins Wasser fallen – aber diese nicht. Sie ging sogar ans Wasser. Vom 10. bis 12. Juli fuhren die vier Jugendlichen Paule, Niklas, Tobias und Marco in Begleitung des Mitarbeiters Torsten Matros an die Elbe bei Torgau.

Zunächst unternahmen alle einen kurzen Stadtrundgang vorbei an der Lutherkirche bis zum Schloss mit seinem bekannten Bärengraben. Hier genossen die Teilnehmer den Blick auf die braunen Riesen und gönnten sich auch ein Eis, bevor es weiter an die Elbe ging.

Bei einer steifen Brise waren alle Hände nötig, um das Campingareal aufzubauen, aber gemeinsam wurde dies schnell gemeistert.

Der Freitagabend und Samstag wurde intensiv genutzt, um einmal das Angeln auszuprobieren. Es waren einige Würfe nötig, um den Köder am gewünschten Platz auszulegen. Der Lohn waren mehrere Schwarzmaulgrundeln, die scheinbar mächtig hungrig auf die angebotenen Würmer waren.

Aber auch die Verpflegung war gesichert. Am Samstagmittag wurde das Mittagessen frisch zubereitet. Jeder half bei der Vorbereitung mit. Für das Kaffeetrinken hatte Niklas in der Abteilung Hauswirtschaft Muffins gebacken und am Abend grillte Marco für die hungrigen Angler. Gut gestärkt konnte die zweite Nacht hereinbrechen.

Am nächsten Morgen wurde nach einem gemütlichen Frühstück noch eine Flaschenpost verschickt, die Tobias mit Schwung weit genug in der Strömung platzierte. Wer weiß, ob sie jemand findet und sich meldet. Wir sind gespannt.

Nach dem ordentlichen Abbau des Lagers wurde die Heimfahrt angetreten. Alle resümierten diese Fahrt als ein Highlight und wären gern noch ein paar Tage geblieben.