"VAmB" - Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken

Was ist VAmB?

Das CJD Berufsbildungswerk Gera ermöglicht die verzahnte Ausbildung junger Menschen mit Behinderung in Unternehmen der Wirtschaft und bietet somit eine systematische Vorbereitung auf die Berufstätigkeit. Die Partnerunternehmen vermitteln wichtige betriebliche Praxiserfahrung. VAmB trägt gezielt dazu bei, junge Menschen mit Behinderung nach ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.

 

Wer kann an VAmB teilnehmen?

Die Auswahl der Teilnehmer wird auf der Grundlage einer qualifizierten Kompetenzanalyse getroffen und orientiert sich an der individuellen Entwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten des Rehabilitanden während der Ausbildungszeit. Die Auswahl wird durch das BBW während der Ausbildung vorgenommen. Die für eine Eignung erforderlichen Kompetenzen, wie z.B.:

  • Personale Kompetenz: Interesse am Beruf, Motivation zur Teilnahme, psychische und körperliche Belastbarkeit, persönliche Stabilität, Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Verträglichkeit, Selbständigkeit, Engagement, Pünktlichkeit)
  • Sozialkompetenz: Kontaktbereitschaft, soziales Verhalten/ Umgangsformen, Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz: berufliche Grundkenntnisse und Fertigkeiten
  • Methodenkompetenz: Planung von Arbeitsabläufen, selbstständiges Erlernen veränderter Arbeitsausführungen, Informationsrecherchen

werden vom CJD Berufsbildungswerk Gera gemeinsam mit den Kooperationspartnern mit Blick auf den zukünftigen betrieblichen Ausbildungsplatz priorisiert und konkretisiert. Während der gesamten Dauer der Ausbildung bleibt das CJD Berufsbildungswerk Gera für die Teilnehmer verantwortlich.

Ausbildung / Ausbildungsleiter

Ausbildung / Ausbildungsleiter

Jörg Seiferth


CJD BBW Gera
Am Ferberturm 72
07546 Gera

fon: 0365 - 4354 720
fax: 0365 - 4354 799

joerg.seiferth@cjd.de